Posts written by Christine

Stadtrundfahrt Die Stadtrundfahrten sind auf dieser Flusskreuzfahrt alle inclusive.Bei unserer Rundfahrt erfuhren wir einiges über Rostov. Die Zweimillionenstadt liegt im Mündungsgebiet am Don ca 50 km vom Asowschen Meer entfernt. Bis Moskau sind es 3139 Flusskilometer. Die Stadt war früher zweigeteilt. Es gab die Stadt Rostov und die Stadt der Armenier Nachitschewan, die damalige armenische […]

Meine Erfahrungen Wenn man individuell nach Russland reist, braucht man für das Visum eine Adresse in Russland entweder von Bekannten oder man hat ein Hotel online gebucht oder über ein Reisebüro. Von diesen Bekannten muss man eine Einladung nachweisen mit Ein- und Abreisedaten oder vom russischen Hotel einen Voucher mit den gleichen Angaben. Schwierigkeiten  Für […]

  Ich bin in Hamburg geboren. Während mein Vater gebürtiger Hamburger ist, ist die Geburtsstadt meiner Mutter  Königsberg. Ihr Mädchenname ist Charlotte Gruczkun, geb. am 20.08.1908. Ihre Mutter, die im Froebel Kindergarten arbeitete, starb im Kriegsjahr 1915 an einer Rippenfellentzündung. Es gab in Königsberg niemand, der für meine damals siebenjährige Mutter sorgen konnte. Der Vater […]

Landkarte Königsberg Kaliningrad

Reiseplanung Endlich im September letzten Jahres wurde mein Traum wahr, in die Geburtsstadt meiner Mutter zu fliegen, in das frühere Königsberg, das heute Kaliningrad heißt . Vor allem informierten wir uns schon mal im Internet und in Büchern über die russische Exclave Kalingrad mit der Stadt Kaliningrad. Das Gebiet grenzt an Polen im Süden und […]

Königsberger Dom

Restaurant Als wir morgens den Frühstücksraum betraten, stand eine hübsche junge Dame beim Empfang und fragte nach unserer Zimmernummer. Sie sprach außer Russisch auch Englisch, so dass auch ich sie nach den Gepflogenheiten im Restaurant befragen konnte. Es gab außer russischen und englischen Tageszeitungen auch einen mehrseitigen Ausdruck der aktuellen Nachrichten in Englisch. Frühstücksangebot Wir […]

Interview Kaliningrad

Christ Erlöser Kathedrale Am Vormittag führte uns der Weg die breite Treppe mit vielen Stufen hinauf zur weißen Kathedrale mit den vergoldeten Kuppeln. Sie ist mit 73 m Höhe das höchste Gebäude der Stadt und wurde nach zehnjähriger Bauzeit 2006 zur Jubiläumsfeier im Beiseins Putins und des Patriarchen Alexej II. eingeweiht. Außer dem Hauptturm über […]

Kaliningrad Hotel An der Rezeption war uns gesagt worden, den Ausflug nach Rossitten müssten wir im Kaliningrad Hotel buchen. Also gingen wir wieder die endlose Leningrad Straße entlang, bis wir auf das hässliche graue Gebäude stießen. Unsere Augen waren unterwegs notwendiger Weise mehr auf den Gehweg gerichtet als in die Umgebung. Es gibt so viele […]

Rote Nägel Endlich habe ich mich entschlossen, die Nägel zu lackieren. Also gehen wir nach dem Frühstück ins nächste Einkaufszentrum zum Nagelstudio. Hans findet im 1. Stock direkt dorthin. Dieses Nagelstudio befindet sich im Gang. Man sitzt dort wie an einer Bar. Jeder Passant kann einen beobachten. Hans erfährt von der jungen Angestellten, wenn ich […]

Fahrt zur Vogelwarte Rossitten Um 11 Uhr fahren wir mit dem Bus vom Hotel Kaliningrad ab nach Rossitten auf der Kurischen Nehrung. Nach dem Kriege wurde die etwa 100 km lange Nehrung in zwei Teile geteilt. Im April hatten wir den litauischen Teil kennengelernt, als wir von Kleipeda aus im Bus mit der Fähre übersetzten. […]

Museum of Modern Art

Museum of Modern Art Heute Vormittag machen wir uns auf zum Museum of modern art. Wir haben uns erkundigt und wissen, dass wir bis zum Kaliningrad Hotel gehen sollen. Von dort ist der weitere Weg auf Straßenkarten nicht zu erkennen. Als wir einen Mann entdecken, der an einer Hauswand sitzt und seine gebrauchten Bücher anbietet, […]

Rauschen Ort

  Freitag, 11.09.15, Rauschen – Swedlogorsk   Am Freitagmorgen fuhren wir sogar mit dem Taxi zum Hotel Russ in Rauschen. Die freundliche junge Dame an der Rezeption Paulina hatte uns das als Service bestellt. Offenbar hatte sie uns – natürlich besonders Hans, da er bei seinen Fragen immer scherzte, ins Herz geschlossen. Sie verabschiedete sich […]

Sonnenuhr

Frühstück Rauschen – Kontrast zu Königsberg Heute Morgen riss Hans mit Schwung die Verdunklungsvorhänge auf; der eine glitt dabei aus der Schiene. Zum Glück trafen wir im Flur die Putzfrau, die sofort bereit war, den Schaden zu beheben. Wir belohnten sie mit 5€. Wir nahmen unser einsames kümmerliches  Frühstück im großen dunklen kalten Speiseraum an […]

Rauschen

Ärger am Morgen Morgens schon vor dem Frühstück Ärger. Hans kam aus dem Bad, nur kochend heißes Wasser. Also duschten wir nicht, wuschen uns notdürftig mit Mineralwasser und zogen uns an. Hans reklamierte an der Rezeption, die junge Frau wusste von nichts, rief aber an. Das Frühstück – immer kümmerlicher, kein Obst, Lachs zusammengeragt aus […]

Am Meer, erste Enttäuschung Nach dem Frühstück gingen wir in die Stadt zur Gondelbahn, fuhren herunter, zogen Schuhe und Strümpfe aus und gingen am Wasser entlang. Gegen Mittag aßen wir in dem Fischrestaurant neben der Gondelbahn, d.h. wir saßen oben draußen und hatten einen herrlichen Blick über das Meer. Hans`‘ Schaschlik bestand aus 5 winzigen […]

Starnd Rauschen

Erledigungen am Vormittag Heute blieben wir bis Mittag im Zimmer und auf dem Balkon. Wir erledigten Post. Dann machten wir uns auf den Weg, Hans‘ Bernstein vom Juwelier abzuholen. Dabei bummelten wir wieder an den schönen Häusern aus deutscher Zeit vorbei. Wir holten den Anhänger und aßen im Lokal „Der alte Doktor“ eine Suppe Borschtsch. […]

Hans im Pech Dieser Tag war ein Pechtag, besonders für Hans. Nach dem Frühstück musste er dauernd zum Klo. Wahrscheinlich war ihm nicht bekommen, auf den hastig gelöffelten eiskalten Joghurt heißen Tee zu trinken. ZumGlück hatte ich Tabletten mit, die bald die Gedärme wieder beruhigten. Wir machten uns auf den Weg zur Post. Der holperige […]

Unser letzter Tag – ein Sonnentag Der ganze Tag war ein herrlicher Sommertag. Schon beim Frühstück – o Wunder, es gab wieder ein Buffet – genossen wir die Sonne auf dem Verandaplatz. Es sah wieder nach einer Veranstaltung aus. Wir schauten von unserem Tisch dem Treiben draußen zu. Handwerker trugen Möbel und Geräte und verlegten […]

Heimreise   Die Rückreise erfolgte ohne Probleme. Ein freundlicher Taxifahrer holte uns um 9.30 Uhr vom Hotel ab. Hans diskutierte mit ihm während der etwa einstündigen Fahrtzeit über Russland und Deutschland, aber in einer Weise, dass man das Gefühl hatte, sie wären alte Freunde. Zum Abschied wurden wir mit Handschlag verabschiedet. Wir bekamen auch seine […]

Verhältnis zu Deutschen heute Diese Reise hat uns viele Einblicke in das heutige russische Leben gegeben. Wir waren erstaunt, eine moderne Großstadt vorzufinden. Die Russen wurden nach dem Großen Vaterländischen Krieg –  wie sie den 2. Weltkrieg nennen – aus allen Teilen der Sowjetunion in Kaliningrad angesiedelt. Die ca 430 000 Bewohner haben den nötigen […]

  Russlandreise – von Rostov auf dem Don und der Wolga bis Moskau Vorbereitung der Reise Im Januar 2016 buchten wir im Reisebüro die von Phoenix zwei mal im Jahr angebotene Flusskreuzfahrt von Rostov nach Moskau. Wir hatten letztes Jahr schon versucht, diese Reise zu buchen allerdings die spätere im September. Wegen Wassermangel auf der Wolga […]