Christine KrammIch bin Ende des zweiten Weltkriegs am Hamburger Stadtrand geboren. Ich habe in Hamburg studiert. Seit Anfang der achtziger Jahre lebe ich in einer Kleinstadt im Rheinland. Seit gut drei Jahren bin ich verwitwet. Ich habe folgende Interessen: Sport, Kunst – speziell Malerei, Literatur und Reisen. Auch lerne ich seit einiger Zeit die russische Sprache. Meine sportlichen Betätigungen beschränken sich auf regelmäßige Leichtathletik in der Gruppe ganzjährig draußen. Auch betreibe ich oft Nordic Walking, bin gerne mit dem Fahrrad unterwegs und gehe schwimmen. Während ich mit meinem Mann zum Skilaufen und Wandern in die Alpen fuhr und im Sommer meist ein paar Wochen an der Ostsee Urlaub machte, zieht es mich jetzt auf meinen Reisen nach Osteuropa nach Polen, Russland, Slowakei, Baltikum und Balkan. – Ich bin Malerin. Ich habe viele Jahre Unterricht genommen in Ateliers von Künstlern. Gerne male ich draußen Aquarelle. Wenn ich in meiner Wohnung male, arbeite ich meistens mit Acrylfarben oder mit Öl auf Leinwand. Als Motive nehme ich sowohl konkrete Darstellungen von Eindrücken meiner Reisen, als auch abstrakte Sujets, wobei Farbkompositionen bestimmte Stimmungen erzeugen. Ich habe bisher sechs erfolgreiche Ausstellungen gemacht.